zum Menü Startseite

Ziele und Grundsätze

Der Einzelstamm schafft Werte

  • Die ganzheitliche Betrachtung des Waldes als dauerhaftes, vielgestaltiges, dynamisches Ökosystem ist die Grundidee naturgemäßer Waldwirtschaft.
  • Natürlich ablaufende Prozesse in Waldökosystemen werden zur Optimierung naturgemäßer Waldwirtschaft konsequent erforscht und genutzt.
  • Ökonomische Ziele stehen im Vordergrund. Sie lassen sich nachhaltig nur bei Beachtung ökologischer Erfordernisse erreichen.
  • Sozial- und Schutzfunktionen des Waldes werden im Rahmen naturgemäßer Waldwirtschaft regional und betrieblich differenziert erfüllt.
  • Die Individualität jedes Forstbetriebes bleibt erhalten.
  • Die verschiedenen Entwicklungsstadien des Waldes sind auf der gleichen Fläche und nicht nebeneinander angeordnet. Dies ist Voraussetzung für weitgehende Stetigkeit des Waldökosystems.

Die ANW will den Dauerwald als Waldbehandlungsmodell fördern. Der Dauerwald ist mehr als dauernd Wald. Er bietet Mischung, Ungleichaltrigkeit, Schönheit und Stabilität als Basis für die Erfüllung aller Waldfunktionen.